Nachhaltige Alternativen zu Wind und Sonne

Viele Wege führen zur Energiewende, sind wir auf dem richtigen Weg?

03. März 2023

Prof. Dr. Michael Thorwart
Professor für Theoretische Physik an der Universität Hamburg
Mitglied im Deutsche Forschungsgemeinschaft-Exzellenzcluster „Advanced Imaging of Matter“
Mitglied im CDU Landesfachausschuss Energie, Klima und Umwelt Baden-Württemberg
Mitglied im Expertenteam Energie WIRTSCHAFTSRAT Baden-Württemberg

In diesem Vortrag wird aufgezeigt, wie die angestrebte Energiewende weg von fossilen Energieträgern physikalisch-technisch optimal, wirtschaftlich erfolgreich und mit den geringsten Belastungen für Menschen und Umwelt durchgeführt werden kann. Die Erneuerbaren Energie Wind & Sonne haben zwei unlösbare Probleme: ihre äußerst geringe Energiedichte und ihre Volatilität („Flatterstrom“). Klimaschonende Alternativen stehen in Form von Kernreaktoren der neuesten Generation IV zur Verfügung. Die Vorteile der 4. Generation Kernenergie sind insbesondere:

• Hohe Sicherheit: Ein GenIV-Reaktor kann per Konstruktion nicht überkritisch werden, sondern „erlischt“ von selbst bei Ausfall aller Kontrollsysteme.
• Nachhaltigkeit: Der „Atommüll“ bisheriger Atomkraftwerke wird als Wertstoff zur Energieerzeugung verwendet.
• Höchste Wirtschaftlichkeit: Die Stromherstellungskosten sollen im Bereich weniger als 2 Cent pro Kilowattstunde liegen

Während die derzeitige Regierung in Deutschland keine Bestrebungen zeigt, vermeldet die IAEA Internationale Atombehörde in Wien rund 50 internationale Projekte, die meisten befinden sich in verschiedenen Entwicklungsstadien und einige gelten als kurzfristig einsetzbar. Derzeit befinden sich vier SMRs in fortgeschrittenen Bauphasen in Argentinien, China und Russland, und mehrere bestehende und neue Kernenergieländer betreiben SMR-Forschung und -Entwicklung.

Deshalb ist es an der Zeit sich selbst zu informieren und die deutsche Politik zum Handeln aufzufordern.
Freitag, 10. März 2023
Beginn um 19.00 Uhr
im RIZ Radolfzell, Fritz-Reichle-Ring 6
Erfahrungsgemäß erwarten wir ein großes Interesse an diesem Vortrag. Wir bitten Sie deshalb unbedingt um schriftliche Anmeldung per eMail über diesen eMail-Link >> Anmeldung zu Vortrag 10.03.23
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung

Weitere Artikel zum Thema

  • Hat Deutschland den CO2 Ausstieg geschafft?
    Hat Deutschland den CO2 Ausstieg geschafft?

    03.05.2023

    Hat Deutschland den CO2 Ausstieg geschafft?

  • Die ersten Windkraftbetreiber steigen aus. Verspekuliert! – Plusminus vom 26.04.2023
    Die ersten Windkraftbetreiber steigen aus. Verspekuliert! – Plusminus vom 26.04.2023

    03.05.2023

    Die ersten Windkraftbetreiber steigen aus. Verspekuliert! - Plusminus vom 26.04.2023

  • Windkraft Ausbau: „Eine totale Schnapsidee“
    Windkraft Ausbau: „Eine totale Schnapsidee“

    18.04.2023

    Stefan Aust bei Welt zum Thema: "Eine totale Schnapsidee. Und sie sind dabei, die Landschaft massiv zu zerstören"